budva

foto-netzwerk

Budva wird auch das „Miami von Montenegro“ genannt. Diese mittelalterliche Stadt ist mehr als 2.500 Jahre alt und damit eine der ältesten Siedlungen an der Adriaküste. Budva liegt im zentralen Teil der montenegrinischen Küste, die Umgebung der Stadt heißt

Budva wird auch das „Miami von Montenegro“ genannt. Diese mittelalterliche Stadt ist mehr als 2.500 Jahre alt und damit eine der ältesten Siedlungen an der Adriaküste. Budva liegt im zentralen Teil der montenegrinischen Küste, die Umgebung der Stadt heißt Riviera von Budva und ist das Zentrum des montenegrinischen Tourismus. Die Stadt ist zwar klein (etwa 60.000 Einwohner), aber das beliebteste Reiseziel in ganz Montenegro, und das ist kein Wunder, wenn man bedenkt, dass sie ein Zentrum für Sightseeing und Kulturtourismus ist, aber auch ein Ort mit lebhaftem Nachtleben und vielen Stränden. Die Amtssprache ist Montenegrinisch. Das Klima an Montenegros Küste ist mediterran, mit einer durchschnittlichen Sommertemperatur von 27 °C, was es zur beliebtesten Rei-sezeit für Budva macht.

Stadtmauer Altstagdt: Sehenswürdigkeiten: Die Geschichte von Budva ist lang und kompliziert, daher ist es kein Wunder, dass es in der Umgebung viele historische Sehenswürdigkeiten gibt, die Sie nicht verpassen sollten. Hier sind einige der wichtigsten: Di

Stadtmauer Altstagdt: Sehenswürdigkeiten: Die Geschichte von Budva ist lang und kompliziert, daher ist es kein Wunder, dass es in der Umgebung viele historische Sehenswürdigkeiten gibt, die Sie nicht verpassen sollten. Hier sind einige der wichtigsten: Die Altstadt von Budva ist der Ort, an dem Sie die meiste Zeit verbringen könnten und es immer noch nicht genug wäre. Sie liegt auf einer Halbinsel im Zentrum der Stadt. Die Altstadt besteht aus engen Kopfsteinpflasterstraßen, Gassen und kleinen charmanten Plätzen.

 

Buchstabe Pi als Skulptur

Buchstabe Pi als Skulptur

Die Überreste der römischen Villa aus dem 2. Jahrhundert befinden sich im Zentrum der Altstadt. Die Überreste sind bekannt für ihre wunderschönen Bodenmosaiken aus der wohlhabendsten Zeit der römischen Geschichte.

Die Überreste der römischen Villa aus dem 2. Jahrhundert befinden sich im Zentrum der Altstadt. Die Überreste sind bekannt für ihre wunderschönen Bodenmosaiken aus der wohlhabendsten Zeit der römischen Geschichte.

Römische Therme

Römische Therme

 

 

 

 

Die Zitadelle von Budva befindet sich im südlichen und prominentesten Teil der Altstadt. Es war einst der Ort der Kirche Santa Maria de Castello aus dem 12. Jahrhundert. Die Zitadelle selbst stammt aus dem 15. Jahrhundert und beherbergt heute das Schifffa

Die Zitadelle von Budva befindet sich im südlichen und prominentesten Teil der Altstadt. Es war einst der Ort der Kirche Santa Maria de Castello aus dem 12. Jahrhundert. Die Zitadelle selbst stammt aus dem 15. Jahrhundert und beherbergt heute das Schifffahrtsmuseum von Budva mit einer beeindruckenden Bibliothek und verschiedenen gastronomischen Einrichtungen. In der Nähe der Zitadelle finden Sie viele Kirchen, wie die Kirche St. Maria in Punta, eines der ältesten vorromanischen Gebäude in Montenegro. Die Kirche wird derzeit für Kunstausstellungen und Konzerte klassischer Musik genutzt. Neben der Kirche Santa Maria in Punta befindet sich die Holy Trinity Church. Diese orthodoxe Kirche wurde 1804 fertiggestellt und davor befindet sich das Grab des berühmten Schriftstellers und Politikers Stjepan Mitrov Ljubisa. Die schöne Ikonostase dieser Kirche stammt aus dem 19. Jahrhundert. Die Kirche des Heiligen Sava, die angeblich im 14. Jahrhundert erbaut wurde, befindet sich ebenfalls in der Nähe der Zitadelle. Diese kleine einschiffige Kirche beherbergte einst die verschiedenen Ikonen, Fresken und Skulpturen, während die Kirche heute nicht mehr in Betrieb ist. Nördlich der Zitadelle befindet sich die St.-Johannes-Kirche, die im 8. Jahrhundert erbaut und im 17. Jahrhundert wieder aufgebaut wurde. Hier können Sie viele erhaltene Denkmäler, Archive und eine Bibliothek sehen, aber das wichtigste ist die Ikone „Madonna in Punta“. Verpassen Sie auf keinen Fall das Glaswandgemälde des bekannten kroatischen Malers Ivo Dulcic.

 

 

Fischer im Hafen von Budva

Fischer im Hafen von Budva

 

 

IMG_5198

IMG_5198

San Stefan ist eine kleine Insel, die mit dem Festland verbunden ist und etwa 6 Kilometer südöstlich von Budva liegt. Dieses befestigte Inseldorf mit seinen Villen aus dem 15. Jahrhundert ist als „der meistfotografierte Ort in Montenegro“ bekannt. Heute i

San Stefan ist eine kleine Insel, die mit dem Festland verbunden ist und etwa 6 Kilometer südöstlich von Budva liegt. Dieses befestigte Inseldorf mit seinen Villen aus dem 15. Jahrhundert ist als „der meistfotografierte Ort in Montenegro“ bekannt. Heute ist die Insel Teil eines luxuriösen Resorts und nur Gäste des Hotels oder eines der Restaurants im Resort können San Stefan betreten. Die von Hand restaurierten Steingebäude beherbergen die 51 Zimmer, Cottages und Suiten auf der Insel, jedes individuell gestaltet, um originale Details zu präsentieren und mit der jahrhundertealten Geschichte zu harmonieren, die der Insel ihren unnachahmlichen Charme verleiht.

[willkommen] [videos] [reportagen] [porträt] [agb] [amerika] [süd-amerika] [argentinien] [buenos aires] [brasilien] [amazonas manaus] [buzios] [fernando de noronha] [rio de janeiro] [olinda / recife] [pantanal] [salvador de bahia] [ecuador] [galapagosinseln] [humboldt und ecuador] [mittel-amerika] [mexiko] [costa rica] [nicaragua] [guatemala] [tikal] [chichicastenango] [atitlán see] [antigua] [rio dulce] [belize] [xunantunich] [reef's end - tobacco caye belize] [kolibris] [karibik] [cuba] [dominikanische republik] [haiti] [nord-amerika] [usa] [new york] [long island] [asien] [bali] [china] [tibet] [anfrage fotoreise] [anmeldung fotoreise] [anfrage kunst- und keramikreise] [shanghai] [yangtze] [xian - terrakottaarmee] [beijing] [indien] [mumbai] [varanasi] [marc twain: indienreise] [rajasthan] [dehli] [backwaters] [poover südindien] [trivandrum] [myanmar] [yangon] [bagan] [mandalay] [inle-lake] [ngapali] [wasserfest] [thailand] [süd-korea] [vietnam] [singapur] [sri lanka] [nepal] [kathmandu] [Der Durbar Spuare in Kathmandu] [Boudhanath Buddhist Temple] [Pashupatinath Respekt vor den Toten] [Patan] [Nagarkot und der Thrango Taski Yangste Tempel] [Bhaktapur] [Swayambhunath Der Affentempel von Kathmandu] [pokhara] [Trekking von Kande nach Panchaase] [chitwan] [rapti-river und park] [panzernashörner] [kingfischer eisvögel] [papageien] [sumpfkrokodile] [malaysia] [borneo] [orang utan] [nasenaffen] [vögel auf borneo] [langkawi] [afrika] [kenia 1980] [tunesien 1976] [ägypten] [gizeh] [hurghada  rotes meer] [oberägypten] [luxor-ost] [karnak tempel] [luxor tempel] [luxor-west] [tal der könige] [hatschepsut tempel] [memnon-kolosse] [esna] [kom ombo] [assuan] [abu simbel] [wüste assuan abu simbel road] [auf dem nil] [tansania] [lake manyara nationalpark] [serengeti nationalpark] [ngorongoro conservation area] [tarangire nationalpark] [sansibar] [europa] [deutschland] [schleswig-holstein] [kampen auf sylt] [mecklenburg-vorpommern] [hamburg] [radtour 1 von waren  nach wittenberge] [radtour 2 elbauen] [england] [the cotswolds] [cambridge] [spanien] [la gomera] [la palma] [gran canaria] [mallorca] [ibiza] [teneriffa] [andalusien] [estland] [portugal] [frankreich] [menschen in paris] [lettland] [litauen] [polen] [kiew / ukraine] [russland] [italien] [venedig im winter] [türkei] [tschechoslowakei] [schweden] [ungarn] [dänemark] [kroatien] [dubronik] [split] [ston] [trogir] [montenegro] [bar] [budva] [kloster ostrog] [kotor] [skadarsee] [strände] [gebirge] [petrovac] [bosnien-herzegowina] [indischer ozean] [rodrigues] [mauritius] [seychellen] [la digue] [praslin] [mahe] [malediven] [komandoo] [rannalhi] [ellaidhoo] [kunst + kultur] [wohnen] [reisen] [debattieren] [industriekultur] [natur] [pflanzen] [tiere] [vögel] [naturgeschichte der vögel 1841] [geier] [adler] [specht tukan] [eule] [papagei] [eisvogel kingfischer] [kolibri] [lerche drossel] [rotkehlchen bachstelze] [meise schwalbe] [taube] [fasan truthahn pfau] [trappe strauß] [laufvögel] [flamingo storch marabu fischreiher] [Storch] [rohrdommel ibis kranich schwan] [gans ente] [natürliche phänomene] [literatur] [haltungen] [denkbilder] [projekte] [datenschutz] [impressum]