pantanal

foto-netzwerk

Pantanal Brazil Pantanal Brasilien 1  Pant anal Brasilien 2 Das Pantanal in Brasilien Mato Grosso do Sul bei Porto Jofre Cuiba und die Chapada dos Veadeiros

Das Pantanal

Das Pantanal (portugiesisch für „Sumpf“) ist das größte Binnenland-Feuchtgebiet  der Erde an der Grenze zu Bolivien. Eine große Artenvielfalt und ein verzweigtes Kanalsystem aus Flüssen, Salz- und Süßwasserseen und seichten Lagunen bringen Reisende in eine unwirkliche, naturbelassene üppig grüne Feuchtlandschaft. Obwohl das artenreiche Feuchtbiotop unter Naturschutz gestellt ist und seit 2000 zum Welterbe durch die UNESCO erklärt wurde, ist es durch Industrialisierung und Rodung akut gefährdet.

Das Pantanal entsteht durch die angeschwemmten Nährstoffe aus den Flußläufen des Río Paraguay. Seine Zuflüsse stauen sich gewaltig zur jährlichen Regenzeit von November bis März und sorgen so für eine flächendeckende Überschwemmung. Das ständige Steigen und Sinken der Wasserhöhe ist die Besonderheit, welche vielen Tierarten das Überleben sichert.

Tiere im Pantanal

Am stärksten verbreitet sind Wasserschweine, Fischottern, dem Grau- und Weißreiher, Krokodile, Anakonda und Brillenkaimanen, das Riesennagetier Capybara, dem Jabiru-Storch (Wappentier des Pantanal) und den bis zu 444 Vogelarten mit dem größten Vorkommen an Hyazinth-Aras sowie gewaltige Fischpopulationen mit vielen Piranhas und Riesenwelse.

Waldbrände im Pantanal

2019 hatte es im Pantanal die meisten Brände seit 15 Jahren gegeben. 2020 gab es wiederum einen Anstieg der Brände um 169 Prozent. Auch die abgebrannte Waldfläche stellt einen neuen Negativrekord für einen Jahresbeginn dar. Zwischen Januar und März wurden 1628 Quadratkilometer Pantanal abgebrannt. 2019 waren es für diesen Zeitraum 1172 Quadratkilometer.

Die Situation ist auch deshalb so besorgniserregend, weil die Waldbrandsaison im Pantanal eigentlich erst Mitte des Jahres beginnt. Das Abfackeln ist für Kleinbauern die einfachste und billigste Methode, um die Äcker zu reinigen und für eine neue Aussaat vorzubereiten. Manchmal geraten die Brände außer Kontrolle.

Wie das Amazonas-Gebiet wird auch das Pantanal durch Landnahme für Rinderweiden und Soja-Anbau bedroht. Kritiker werfen dem rechten Präsidenten Jair Bolsonaro vor, ein Klima geschaffen zu haben, in dem sich Farmer zu immer mehr Brandrodungen ermutigt fühlen.

 

Brasilien Pantanal

Brasilien Pantanal

Brasilien  Pantanal Pferdeauftrieb

Brasilien  Pantanal Pferdeauftrieb

Brasilien  Pantanal Pferteauftrieb

Brasilien  Pantanal Pferteauftrieb

Brasilien Pantanal

Brasilien Pantanal

Brasilien  Pantanal

Brasilien  Pantanal

Brasilien  Pantanal  Kaiman Die Kaimane (Caimaninae) sind eine Unterfamilie der Alligatoren (Alligatoridae) innerhalb der Krokodile (Crocodylia). Sie werden den Echten Alligatoren (Alligatorinae) gegenübergestellt. Kaimane kommen ausschließlich in Südamer

Brasilien  Pantanal  Kaiman Die Kaimane (Caimaninae) sind eine Unterfamilie der Alligatoren (Alligatoridae) innerhalb der Krokodile (Crocodylia). Sie werden den Echten Alligatoren (Alligatorinae) gegenübergestellt. Kaimane kommen ausschließlich in Südamerika vor, mit Ausnahme des Krokodilkaimans, dessen Verbreitungsgebiet bis nach Mittelamerika reicht.

Brasilien  Pantanal  Reiher

Brasilien  Pantanal  Reiher

Brasilien  Pantanal

Brasilien  Pantanal

Brasilien  Pantanal Jaburú auch Tuiuiú (Jabiru)-Storch. Der Tuiuiú-Storch ist das Wappentier des Pantanal.

Brasilien  Pantanal Jaburú auch Tuiuiú (Jabiru)-Storch. Der Tuiuiú-Storch ist das Wappentier des Pantanal.

Pantanal Jaburú auch Tuiuiú (Jabiru)-Storch)

Pantanal Jaburú auch Tuiuiú (Jabiru)-Storch)

Pantanal Jaburú auch Tuiuiú (Jabiru)-Storch

Pantanal Jaburú auch Tuiuiú (Jabiru)-Storch

Brasilien  Pantanal Tuiuiú-Storch - Der grösste Vertreter der Gattung Storch und auch der grösste Vogel der brasilianischen Fauna überhaupt! Er misst 1,5 Meter in der Höhe und hat eine Flügelspannweite von 2,60 Metern! Er bewohnt Sumpfgebiete und die Ufer

Brasilien  Pantanal Tuiuiú-Storch - Der grösste Vertreter der Gattung Storch und auch der grösste Vogel der brasilianischen Fauna überhaupt! Er misst 1,5 Meter in der Höhe und hat eine Flügelspannweite von 2,60 Metern! Er bewohnt Sumpfgebiete und die Ufer von Flüssen und Seen. Sein schwarzer Kopf und Hals sind federlos – nur mit Haut bedeckt – der Hals zeigt am Brustansatz einen breiten, flammend roten Kragen – das Körpergefieder ist weiss, die Beine schwarz. Sein ebenfalls schwarzer Schnabel hat eine Länge von mehr als 35 cm und ist ein exzellentes Werkzeug um seine Beute zu fangen, die aus Fischen, Fröschen, Schlangen, Kaiman-Jungen, kleinen Schildkröten, Insekten, Krebsen, Muscheln und allerlei anderen Lebewesen besteht, die ihm vor den Schnabel geraten.

Brasilien  Pantanal

Brasilien  Pantanal

Brasilien  Pantanal Wasserschwein: Das Capybara oder Wasserschwein (Hydrochoerus hydrochaeris) ist eine Säugetierart aus der ..... und Kolumbien Chigüire oder Chigüiro, in Ecuador Capihuara und in Peru Ronsoco; im portugiesischsprachigen Brasilien heißt e

Brasilien  Pantanal Wasserschwein: Das Capybara oder Wasserschwein (Hydrochoerus hydrochaeris) ist eine Säugetierart aus der ..... und Kolumbien Chigüire oder Chigüiro, in Ecuador Capihuara und in Peru Ronsoco; im portugiesischsprachigen Brasilien heißt es Capivara.

Pantanal Wasserschwein

Pantanal Wasserschwein

Brasilien  Pantanal

Brasilien  Pantanal

Brasilien  Pantanal Kaiman

Brasilien  Pantanal Kaiman

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal April

Pantanal April

Pantanal Mantelkardinal: Mantelkardinale bewohnen Trockenwälder und Savannen des südlichen Amerikas. Die Verbreitung reicht vom südöstlichen Bolivien, über Brasilien bis in den Norden Argentiniens.

Pantanal Mantelkardinal: Mantelkardinale bewohnen Trockenwälder und Savannen des südlichen Amerikas. Die Verbreitung reicht vom südöstlichen Bolivien, über Brasilien bis in den Norden Argentiniens.

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal - Emu: Der Große Emu ist eine flugunfähige Vogelart aus der Gruppe der Laufvögel und die einzige überlebende Art der Familie der Emus.

Pantanal - Emu: Der Große Emu ist eine flugunfähige Vogelart aus der Gruppe der Laufvögel und die einzige überlebende Art der Familie der Emus.

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal Papayabaum: Papaya (Carica papaya), auch Melonenbaum oder Papayabaum genannt, ist die einzige Art der Pflanzengattung Carica innerhalb der Familie der Melonenbaumgewächse (Caricaceae). Die Wildform kommt vom südlichen Mexiko bis Costa Rica vor. D

Pantanal Papayabaum: Papaya (Carica papaya), auch Melonenbaum oder Papayabaum genannt, ist die einzige Art der Pflanzengattung Carica innerhalb der Familie der Melonenbaumgewächse (Caricaceae). Die Wildform kommt vom südlichen Mexiko bis Costa Rica vor. Die Kulturform ist eine wichtige tropische Nutzpflanze.

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Tukan Pantanal: Tukane sind reine Baumbewohner und besiedeln verschiedene tropische und subtropische Wälder unterer Höhenlagen. Sie benötigen alte, große und dicke Bäume mit Höhlen, die sie zum Brüten nutzen können.

Tukan Pantanal: Tukane sind reine Baumbewohner und besiedeln verschiedene tropische und subtropische Wälder unterer Höhenlagen. Sie benötigen alte, große und dicke Bäume mit Höhlen, die sie zum Brüten nutzen können.

Tukan Pantanal: Tukane bewohnen die obere Etage der Urwaldriesen und sind trotz ihrer Signalfarben im dichten Blattwerk gut getarnt. Andere Tiere halten sie womöglich für Blüten. Mit ihren kräftigen Beinen und den jeweils zwei nach vorn und nach hinten ra

Tukan Pantanal: Tukane bewohnen die obere Etage der Urwaldriesen und sind trotz ihrer Signalfarben im dichten Blattwerk gut getarnt. Andere Tiere halten sie womöglich für Blüten. Mit ihren kräftigen Beinen und den jeweils zwei nach vorn und nach hinten ragenden Zehen hüpfen Tukane geschickt durchs Geäst und finden dort immer sicheren Halt. Zum Fliegen sind ihre kurzen, abgerundeten Flügel nicht so gut geeignet, jedenfalls nicht für längere Strecken. Wie die meisten Spechte fliegen sie wellenförmig: Mit ein paar schnellen Flügelschlägen geben sie sich Auftrieb – um dann für einen Moment zu gleiten.

Pantanal Tukan

Pantanal Tukan

Pantanal Tukan

Pantanal Tukan

Pantanal Tukan

Pantanal Tukan

Pantanal Tukan

Pantanal Tukan

Pantanal Amazonas-Eisvogel

Pantanal Amazonas-Eisvogel

Pantanal

Pantanal

Pantanal Büffel: Experten betonen in diesem Zusammenhang, dass ein Schutz der Tiere mit einfachen Maßnahmen möglich ist. Sie empfehlen, die Rinderherden mit einem Büffel zu bestücken, da dieser sich dem Jaguar entgegenstellt und vertreibt, sollte er sich

Pantanal Büffel: Experten betonen in diesem Zusammenhang, dass ein Schutz der Tiere mit einfachen Maßnahmen möglich ist. Sie empfehlen, die Rinderherden mit einem Büffel zu bestücken, da dieser sich dem Jaguar entgegenstellt und vertreibt, sollte er sich der Herde nähern.

Pantanal Büffel

Pantanal Büffel

Pantanal Papagei

Pantanal Papagei

Pantanal Brasilien  Pantanal Jaburú auch Tuiuiú (Jabiru)-Storch

Pantanal Brasilien  Pantanal Jaburú auch Tuiuiú (Jabiru)-Storch

Pantanal Brasilien  Pantanal Jaburú auch Tuiuiú (Jabiru)-Storch

Pantanal Brasilien  Pantanal Jaburú auch Tuiuiú (Jabiru)-Storch

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

Pantanal

[willkommen] [videos] [reportagen] [porträt] [agb] [amerika] [süd-amerika] [argentinien] [buenos aires] [brasilien] [amazonas manaus] [buzios] [fernando de noronha] [rio de janeiro] [olinda / recife] [pantanal] [salvador de bahia] [ecuador] [galapagosinseln] [mittel-amerika] [mexiko] [costa rica] [nicaragua] [guatemala] [tikal] [chichicastenango] [atitlán see] [antigua] [rio dulce] [belize] [xunantunich] [reef's end - tobacco caye belize] [kolibris] [karibik] [cuba] [dominikanische republik] [haiti] [nord-amerika] [usa] [new york] [long island] [long island] [asien] [bali] [china] [tibet] [anfrage fotoreise] [anmeldung fotoreise] [anfrage kunst- und keramikreise] [shanghai] [yangtze] [xian - terrakottaarmee] [beijing] [Beijing] [indien] [mumbai] [varanasi] [marc twain: indienreise] [rajasthan] [dehli] [backwaters] [poover südindien] [trivandrum] [myanmar] [yangon] [bagan] [mandalay] [inle-lake] [ngapali] [wasserfest] [thailand] [süd-korea] [vietnam] [singapur] [sri lanka] [nepal] [kathmandu] [Der Durbar Spuare in Kathmandu] [Boudhanath Buddhist Temple] [Pashupatinath Respekt vor den Toten] [Patan] [Nagarkot und der Thrango Taski Yangste Tempel] [Bhaktapur] [Swayambhunath Der Affentempel von Kathmandu] [pokhara] [Trekking von Kande nach Panchaase] [chitwan] [rapti-river und park] [panzernashörner] [kingfischer eisvögel] [papageien] [sumpfkrokodile] [malaysia] [borneo] [orang utan] [nasenaffen] [vögel auf borneo] [langkawi] [afrika] [kenia 1980] [tunesien 1976] [ägypten] [tansania] [lake manyara nationalpark] [serengeti nationalpark] [ngorongoro conservation area] [tarangire nationalpark] [sansibar] [europa] [deutschland] [schleswig-holstein] [kampen auf sylt] [mecklenburg-vorpommern] [hamburg] [radtour 1 von waren  nach wittenberge] [radtour 2 elbauen] [england] [the cotswolds] [cambridge] [spanien] [la gomera] [la palma] [gran canaria] [mallorca] [ibiza] [teneriffa] [andalusien] [estland] [portugal] [frankreich] [menschen in paris] [lettland] [litauen] [polen] [kiew / ukraine] [russland] [italien] [venedig im winter] [türkei] [tschechoslowakei] [schweden] [ungarn] [indischer ozean] [rodrigues] [mauritius] [seychellen] [la digue] [praslin] [mahe] [malediven] [komandoo] [rannalhi] [kunst + kultur] [wohnen] [reisen] [debattieren] [industriekultur] [natur] [pflanzen] [tiere] [vögel] [naturgeschichte der vögel 1841] [geier] [vögel] [adler] [specht tukan] [spechte] [eule] [Eulen] [papagei] [eisvogel kingfischer] [Eisvogel Kingfisher] [Eisvogel] [kolibri] [lerche drossel] [rotkehlchen bachstelze] [meise schwalbe] [taube] [fasan truthahn pfau] [trappe strauß] [flamingo storch marabu fischreiher] [rohrdommel ibis kranich schwan] [gans ente] [natürliche phänomene] [literatur] [haltungen] [denkbilder] [projekte] [kontakt] [impressum]