Der Marabu aus der Familie der Störche kommt vor allem im subsaharischen Afrika vor. Als Abfall- und Unratbeseitiger ist er in menschlichen Siedlungen gern gesehen. Mit 115 und 152 Zentimeter Größe ist er zu den größten Vertretern der Störche. Mit einer Spannweite seiner Flügel von 300 cm reicht er an die des Andenkondors mit 325 cm heran. Die  Modeindustrie und seit jeher die Kriminalistik verwendet ihre weichen Unterschwanzdecken des Brutgefieders. Deshalb sind diese Vögel in manchen Gegenden stark bejagt und gefährdet. Zur  Sichtbarmachung eines Fingerabdrucks bei Tatortaufnahmen der Kriminalpolizei werden auch heute noch diese Federn verwendet. Mit Hilfe der Federn wird Rußpulver auf den möglichen Spurenträger aufgetragen. Der indische Argala-Marabu hat einen besonders dramatischen Rückgang erlebt. Im 19. Jahrhundert kam er häufig vor, z.B. umfasste eine Kolonie im heutigen Myanmar Millionen Individuen, in Kalkutta brütete er auf den Hausdächern. Heute kommt er nur noch im indischen Bundesstaat Assam vor.

foto-netzwerk

Der Marabu aus der Familie der Störche kommt vor allem im subsaharischen Afrika vor. Als Abfall- und Unratbeseitiger ist er in menschlichen Siedlungen gern gesehen. Mit 115 und 152 Zentimeter Größe ist er zu den größten Vertretern der Störche. Mit einer S

Der Marabu aus der Familie der Störche kommt vor allem im subsaharischen Afrika vor. Als Abfall- und Unratbeseitiger ist er in menschlichen Siedlungen gern gesehen. Mit 115 und 152 Zentimeter Größe ist er zu den größten Vertretern der Störche. Mit einer Spannweite seiner Flügel von 300 cm reicht er an die des Andenkondors mit 325 cm heran. Die  Modeindustrie und seit jeher die Kriminalistik verwendet ihre weichen Unterschwanzdecken des Brutgefieders. Deshalb sind diese Vögel in manchen Gegenden stark bejagt und gefährdet. Zur  Sichtbarmachung eines Fingerabdrucks bei Tatortaufnahmen der Kriminalpolizei werden auch heute noch diese Federn verwendet. Mit Hilfe der Federn wird Rußpulver auf den möglichen Spurenträger aufgetragen. Der indische Argala-Marabu hat einen besonders dramatischen Rückgang erlebt. Im 19. Jahrhundert kam er häufig vor, z.B. umfasste eine Kolonie im heutigen Myanmar Millionen Individuen, in Kalkutta brütete er auf den Hausdächern. Heute kommt er nur noch im indischen Bundesstaat Assam vor.

 
[willkommen] [videos] [reportagen] [porträt] [agb] [amerika] [süd-amerika] [argentinien] [buenos aires] [brasilien] [amazonas manaus] [buzios] [fernando de noronha] [rio de janeiro] [olinda / recife] [pantanal] [salvador de bahia] [ecuador] [galapagosinseln] [humboldt und ecuador] [mittel-amerika] [mexiko] [costa rica] [nicaragua] [guatemala] [tikal] [chichicastenango] [atitlán see] [antigua] [rio dulce] [belize] [xunantunich] [reef's end - tobacco caye belize] [kolibris] [karibik] [cuba] [dominikanische republik] [haiti] [nord-amerika] [usa] [new york] [long island] [asien] [bali] [china] [tibet] [anfrage fotoreise] [anmeldung fotoreise] [anfrage kunst- und keramikreise] [shanghai] [yangtze] [xian - terrakottaarmee] [beijing] [indien] [mumbai] [varanasi] [marc twain: indienreise] [rajasthan] [dehli] [backwaters] [poover südindien] [trivandrum] [myanmar] [yangon] [bagan] [mandalay] [inle-lake] [ngapali] [wasserfest] [thailand] [süd-korea] [vietnam] [singapur] [sri lanka] [nepal] [kathmandu] [Der Durbar Spuare in Kathmandu] [Boudhanath Buddhist Temple] [Pashupatinath Respekt vor den Toten] [Patan] [Nagarkot und der Thrango Taski Yangste Tempel] [Bhaktapur] [Swayambhunath Der Affentempel von Kathmandu] [pokhara] [Trekking von Kande nach Panchaase] [chitwan] [rapti-river und park] [panzernashörner] [kingfischer eisvögel] [papageien] [sumpfkrokodile] [malaysia] [borneo] [orang utan] [nasenaffen] [vögel auf borneo] [langkawi] [afrika] [kenia 1980] [tunesien 1976] [ägypten] [tansania] [lake manyara nationalpark] [serengeti nationalpark] [ngorongoro conservation area] [tarangire nationalpark] [sansibar] [europa] [deutschland] [schleswig-holstein] [kampen auf sylt] [mecklenburg-vorpommern] [hamburg] [radtour 1 von waren  nach wittenberge] [radtour 2 elbauen] [england] [the cotswolds] [cambridge] [spanien] [la gomera] [la palma] [gran canaria] [mallorca] [ibiza] [teneriffa] [andalusien] [estland] [portugal] [frankreich] [menschen in paris] [lettland] [litauen] [polen] [kiew / ukraine] [russland] [italien] [venedig im winter] [türkei] [tschechoslowakei] [schweden] [ungarn] [dänemark] [indischer ozean] [rodrigues] [mauritius] [seychellen] [la digue] [praslin] [mahe] [malediven] [komandoo] [rannalhi] [kunst + kultur] [wohnen] [reisen] [debattieren] [industriekultur] [natur] [pflanzen] [tiere] [vögel] [naturgeschichte der vögel 1841] [geier] [adler] [specht tukan] [eule] [papagei] [eisvogel kingfischer] [kolibri] [lerche drossel] [rotkehlchen bachstelze] [meise schwalbe] [taube] [fasan truthahn pfau] [trappe strauß] [laufvögel] [flamingo storch marabu fischreiher] [Storch] [rohrdommel ibis kranich schwan] [gans ente] [natürliche phänomene] [literatur] [haltungen] [denkbilder] [projekte] [datenschutz] [impressum]